Ein magisches Interview mit NoMajChris

Vor ein paar Wochen entdeckt wir auf der Suche nach coolem Harry Potter Merchandise einen wunderbaren Etsy-Shop, der uns ein Stück weiter in unsere geliebte Harry Potter-Welt führte. Chris druckt die in den Filmen zu sehenden Seiten des Tagespropheten selbst und jeder kann so eine Ausgabe auf Etsy kaufen.

Wir konntes es uns natürlich nicht nehmen lassen und fragten prompt ein Interview an. Das Ergebnis von dem Gespräch mit dem sympathischen Hufflepuff seht ihr hier!

Was genau bietest du in deinem Etsy-Store an und was ist besonders an deinen Werken?

In meinem Etsy-Store biete ich Artikel aus den Harry Potter Filmen und Büchern an. Mein Verkaufsschlager ist derzeit der Tagesprophet von Rita Kimmkorn. Darüber hinaus biete ich das Cover von der Biografie Albus Dumbledores mit 6 Original-Seiten aus dem 6. Film, sowie die Bewerbung Newt Scamanders für Amerika an. Ich arbeite mit viel Passion an und mit meinen Artikeln und entwickle sie so wie die Kunden und Kundinnen es wünschen. Dabei arbeite ich typografisch und gestalterisch sehr flexibel. Ich erstelle Produkte 1:1 wie sie in den Filmen zu sehen sind, als auch customized. Diese Art der Arbeit ist derzeit die Einzige im Web.

Wann hast du damit angefangen?

Im September 2017 entwickelte ich einen Tagespropheten ganz für mich selbst. Ich war fasziniert und schenkte einen weiteren einer guten Freundin zur Ergänzung ihrer Sammlung. Daraufhin schlug sie mir vor, ihn doch zum Verkauf anzubieten. Zuallererst haderte ich und fragte mich, wer denn bitte so etwas kauft. Ich gab dem Tagespropheten einen Versuch – mittlerweile liefere ich in 13 Länder weltweit. Besonders viele Kunden und Kundinnen habe ich in den USA und den UK.

Wie lange brauchst du für einen Tagespropheten und wie aufwendig ist der Arbeitsprozess?

Der Arbeitsprozess beträgt für die Erstellung einer Standardausgabe etwa eine Stunde. Der Arbeitsaufwand ist für mehrere Ausgaben deutlich geringer als für eine einzelne Ausgabe. Doch meine Passion überdeckt den Aufwand und macht jede Ausgabe zu etwas Besonderem. Jeder Artikel ist individuell gefertigt!

 

Wie genau druckst du die Zeitungen?

Die Zeitungen werden auf ganz normalem Papier gedruckt; daraufhin färbe ich die einzelnen Seiten ein, anschließend kommen sie in den Ofen und am Ende werden sie gebunden und entsprechend veredelt, so wie der Kunde/ die Kundin es wünscht.

Was fasziniert dich an der Welt von Harry Potter und warum hast du dich für die Print-Medien der Welt entschieden?

Grundsätzlich interessiert mich alles an der Harry Potter Welt – die Magie fesselt mich einfach. Doch oft fehlt ein Stück der greifbaren Magie. So zum Beispiel der Tagesprophet, die Biografie von Albus Dumbledore, die Bewerbung von Newt Scamander etc.

Ich hatte das starke Verlangen, diese Magie in den Händen zu halten – bzw. Kunden und Kundinnen glücklich zu machen und Augen strahlen zu sehen, indem ich die Magie Wirklichkeit werden lasse.

 

Hast du Pläne für die Zukunft mit deinem Store? Vielleicht neue Artikel?

Ich plane derzeit neue Artikel, bzw. möchte ich den Tagespropheten erweitern. Mein Wunsch ist es, die Platzhalter in den Tagespropheten durch echte Artikel zu ersetzen, was den Tagespropheten nochmal auf eine lebendigere und magischere Stufe heben wird. Ich habe viele Kunden und Kundinnen, die bestimmte oder extra- Artikel, Randbemerkungen oder besondere Daten in ihren Ausgaben wünschen und bestellen. Diesen Wünschen entspreche ich gern. Genauso möchte ich die Biografie von Albus Dumbledore weiter ausbauen. Darüber hinaus habe ich Ideen zu Gilderoy Lockhards ‚Magical Me‘, sowie Rons Heuler im Kopf. Visionen sind also da, vor allem realistische und ich bin gespannt auf das, was kommt. Hagrid würde sagen: What’s comin‘ will come, an‘ we‘ ll meet it when it does.‘

Besucht Chris doch mal in seinem Shop!

One thought on “Ein magisches Interview mit NoMajChris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.